Die Stadtgarde Funken Rot-Wiss, die sich aus dem  „Verein für Volkskunst Ratingen“ im Jahre 1948 gegründet hat, setzten sich zur obersten Pflicht „Harmonie und Geselligkeit“ zu pflegen. Dies haben Sie bis heute gehalten.Seit 6 Jahrzehnten stehen die Funken nun für kontinuierliches Wachstum, einer phantasievollen und harmonischen Gemeinschaft.Seit der ersten Karnevalssitzung am 31.01.1948 haben es die Roten Funken immer wieder geschafft, neue Ideen ins Ratinger Winterbrauchtum ein zu bringen und gelten weithin als ‚Trendsetter‘:

1948 Gründung und erste Karnevalssitzung
1949 Die erste Möhnesitzung
1952 Die erste Bonbon Kanone zieht mit im Rosenmontagszug
1955 Die Funken laden zur ersten Herrensitzung
1955 Für die Kinder wird die erste Sitzung abgehalten
1957 Prinz Werner ernennt die Funken zur 1.Stadtgarde Ratingens

1965 Mit Blau/Rot findet die erste Sitzung für Senioren statt
1976 Die Funken geht als erste Gesellschaft mit Sitzung in die Stadthalle Ratingen
1982 Anschaffung der Kanone „Böller – Marie“ mit der auch Scharf geschossen wird
1985 Der Bürgermeister ernennt den Präsident der Funken zum Stadtkommandanten
1985 Die Stadtgardisten erhalten Vorderladergewehre
1989 Die Funken übernehmen und renovieren den Kornsturm aus dem Jahre 1464
1996 Die Funken stellen die Ordonanz des Schirmherren
2002 Der renovierte Kornsturm wird Funken Hauptquartier / Museum
2006 Ernennung durch Bürgermeister Harald Birkenkamp zur 1.Ratinger Traditionsgarde; Die Gesangstruppe ‚Hahnenschrei‘ wird gegründet

2007 Renovierung des Funken -Bagagewagen aus dem Jahr 1963 & Große Sylvestergala
2008 Ernennung zur Leibgarde d. Schirmherren; Seniorensitzung wird erweitert für Mitbürger mit Behinderung
2009 Erster Geisterzug durch die Ratinger City
2011 Die erste Ausgabe des ‚Funken Verzäll & Jedöns‘ kommt heraus
2012 Erster Rote Funken Golf Cup; Die Funkenpartner werden ins Leben gerufen
2013 Viva Ratingia startet in der Dumeklemmerhalle; Funken Sondersendung bei Radio Neandertal
2014 Teilnahme an der Steuben Parade in New York
2015 Der Kornsturm wird 555 Jahre alt und der Ausbau im oberen Turm beginnt; Der Hahnenschrei gewinnt das Jeck Duell auf WDR 4

Bitte anklicken um zu vergrößern

Bitte anklicken um zu vergrößern

Bitte anklicken um zu vergrößern